Der Ursprung

 

Alles begann im Jahr 1892. Familie Peter eröffnete in der Fautenbacher Straße in Achern eine traditionelle Brauerei. Die „Brauerei Peter“ zählte damals zu den bekanntesten Bierproduzenten in der Region. Der heute denkmalgeschützte Brauereiturm wurde 1900 erbaut.

 

Das Traditionsbier

 

Die „Peter-Brauerei“ produzierte hauptsächlich Malzbier, das unter dem Motto „das echte Schwarzwälder“ vermarktet wurde.

Das Starkbier verkaufte sich deutschlandweit und war sogar als Schwarzwälder Malz-Trunk in Hannover bekannt.

Gründung der

Peter-Neef-Stiftung

 

1995 wurde mit dem Unternehmensvermögen der Brauerei die Peter-Neef-Stiftung gegründet. Seit diesem Zeitpunkt ist das Brauereigelände im Besitz der Stiftung, die dem Zweck der Förderung sozialer und kultureller Aufgaben und Einrichtungen in Achern dient.

Der BAUTURM: etwas Neues entsteht

 

Seit dem Sommer 2016 befindet sich der Brauereiturm im Besitz der Familien Ellerbroek und Murawski. Nach einer sechsmonatigen Sanierungsphase befinden sich heute ein Finanzdienstleister, eine Immobilien- und Hausverwaltung sowie ein Architekturbüro im Gebäude. Hier findet man ein breites Angebot an Dienstleistungen rund um die Themen Immobilien und Finanzen.

Übernahme Familie Neef

 

Im Jahr 1957 wurde die „Peter-Brauerei“ von der Unternehmerfamilie Neef aus Triberg übernommen. Ab diesem Zeitpunkt führte das Unternehmerpaar Josef Anton und Carla die Brauerei als Familienunternehmen mit viel Engagement weiter. 1961 verstarb Josef Anton Neef, sodass seine Ehefrau Carla ab diesem Zeitpunkt die Brauerei alleine führte.

Der Brauereiturm wird

zum Möbelhaus

 

Von 1995 bis Dezember 2016 vermietete die Stiftung die Räumlichkeiten an das Möbelunternehmen Schneckenhaus. Nachdem die Unternehmerfamilie Venzke fast 30 Jahre das Möbelhaus in Achern betrieb, verlagerten sie zum 01. Januar 2017 ihre Ausstellungsräume nach Offenburg.

Home           Unternehmen           Turmgeschichte           Kontakt   

BAUTURM
Fautenbacher Straße 14
77855 Achern